sflrcs.org

Bildungsgerechtigkeit im Diskurs - Christiane Faller

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 22.01.2019
DATEIGRÖSSE 8,58
ISBN 3658249811
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Christiane Faller
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Bildungsgerechtigkeit im Diskurs im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Christiane Faller. Lesen Bildungsgerechtigkeit im Diskurs Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Bildungsgerechtigkeit im Diskurs Christiane Faller Epub-Büchern

Klappentext zu „Bildungsgerechtigkeit im Diskurs “Christiane Faller untersucht mit dem Begriff der Bildungsgerechtigkeit einen schillernden Terminus bildungspolitischer und erziehungswissenschaftlicher Debatten um bildungsbezogene Ungleichheiten. Dabei macht sie es sich zur Aufgabe, diesem Begriff dispositivanalytisch nachzuspüren und den Diskurs um Bildungsgerechtigkeit auf unterschiedlichen Dispositivebenen zu rekonstruieren - insbesondere im Hinblick auf die zentralen gouvernementalistischen Führungsstrategien, die an dieses Hochwertwort gekoppelt sind. Die Verbindung von Macht- und Dispositivanalyse ermöglicht es, einen bildungspolitischen Kampfbegriff unabhängig von seiner Programmatik auf seine Machteffekte hin zu befragen.

...s Work­ shops gefragt wird - hängt davon ab, was man unter Bildungsgerechtigkeit versteht ... Bildungsgerechtigkeit - d-nb.info ... . Interessanterweise ist dieser Begriff erst nach der ersten PISA­Studie im Jahr 2000 richtig aufgekommen. Zuvor war in diesem Zusammenhang meist von Chancen­ Welche Diskurse werden dazu aktuell geführt und welche Ziele verfolgt? Der Vortrag bzw. die Diskussion wurden im Rahmen des „Bildungsgerechtigkeit: ein erfüllbarer Anspruch?" Workshops von ... In Kapitel zwei dieser Arbeit werden historische Zugänge zum bildungstheoretischen Dis ... Bildungsgerechtigkeit im Diskurs von Christiane Faller - Fachbuch ... ... ... In Kapitel zwei dieser Arbeit werden historische Zugänge zum bildungstheoretischen Diskurs und der bildungspolitischen Legitimation zur Herstellung von Chancengleichheit dargestellt. Es geht prinzipiell in diesem Kapitel darum Zugänge, für die Erörterung der Fragestellung, zu schaffen. Die Ausführungen zu Bildungsgerechtigkeit ... schaftlichen Diskurs. Dem naturalistischen Fehlschluss folgend, ergibt sich geradezu die Notwendigkeit, am Ball zu bleiben, was auch getan wird. Die im regelmäßigen Abstand veröffentlichten Ergebnisse der Pisa-Studie sind das Wasser auf der Mühle des Diskur-ses über Bildungsgerechtigkeit. Da diese, explizit intendiert, ohne normative Aussagen Was im Diskurs über Bildungsgerechtigkeit nicht außer Acht bleiben sollte (Helmut Heid) 1. Probleme des Gerechtigkeitsdiskurses . 2. Zur Rechtfertigung gerechtigkeitsbedeutsamer Ungleichheit. 3. Zu den Prinzipien und Maßnahmen, die eine Überwindung » ... Im bildungspolitischen Diskurs werden die Begriffe jedoch deutlich unterschiedlich verwandt, bewertet und definiert: Chancengerechtigkeit sehen die, die ihn so verwenden, als bereits hergestellt. Die bestehende Schule und das bestehende Schulsystem sind im Leibniz'schen Sinne die besten aller möglichen und denkbaren. Thema des Beitrags [...] ist das Verhältnis von Bildungsgerechtigkeit und Leistungsgerechtigkeit. Entgegen der bildungspolitisch verbreiteten Auffassung, Selektion sei als Aufgabe der Schule legitim, argumentiert [der Autor] für eine Schule ohne Selektion. Die Bezugnahme auf Leistungsgerechtigkeit ist vor allem deswegen problematisch, weil ... eBook kaufen: Rekonstruktive Bildungsforschung: 22 Bildungsgerechtigkeit im Diskurs von Christiane Faller und viele weitere eBooks jetzt schnell und einfach auf Ihren ... We use cookies to offer you a better experience, personalize content, tailor advertising, provide social media features, and better understand the use of our services. Grundsätzlich wird der Begriff Bildungsgerechtigkeit vom Autor anders gedeutet, ...