sflrcs.org

An Gott als Person glauben? - Christian Kummer

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 12,40
ISBN 3786731780
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Christian Kummer
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? An Gott als Person glauben? im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Christian Kummer. Lesen An Gott als Person glauben? Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von An Gott als Person glauben? Christian Kummer Epub-Büchern

Klappentext zu „An Gott als Person glauben? “Gott ist Person - eine im christlichen Gottesverständnis fest verankerte Glaubensaussage. Aber was meint diese Aussage? Was kann sie heute in einer durch naturwissenschaftliches Denken geprägten Zeit bedeuten? Christian Kummer wendet sich genau diesen brennenden Fragen zu. Die Grundlage bietet für ihn die Erkenntnis, dass jede Erfahrung der Wirklichkeit, auch die Erfahrung eines geglaubten Gottes, dialogisch geschieht, in einem Zusammenspiel von Anspruch und Antwort. Von dieser Grundannahme aus entwickelt Kummer auf faszinierende Weise einen Zugang zu einer personalen Gottesvorstellung, die den Glaubenden vertrauensvoll Du sagen lässt. Ohne in flache Glaubensapologetik zu verfallen, gelingt dem Autor so eine packende, kritischem Denken standhaltende Einladung zum Glauben an den christlichen Gott.

...hen ... Glaube an Gott sei, was von den muslimischen Kommentatoren dieser Sure als „offener Unglaube" angesehen wurde ... "An einen kleinen Gott mag ich nicht glauben" - katholisch.de ... . Es kam in diesem Gespräch zu keiner Einigung im Glauben, so dass dieser Vers in der Regel von den muslimischen Exegeten des Koran „exklusivistisch" verstanden wird: Allein die Muslime haben den wahren Glauben an den einen Gott. Götter, die sich im Himmel offenbaren, wurden und werden sehr oft als die höchsten Götter betrachtet; typische Beispiele sind der frühvedische Gott Varuna und der iranische Gott Ahura Mazda. Der Glaube an Himmelsgötter als höchste Wesen, die die Welt erschaffen haben, ist bis zu einem gewissen Grad in all ... An Gott als Person glauben?: Eine Spurensicherung: Amazon.de: Christian ... ... . Der Glaube an Himmelsgötter als höchste Wesen, die die Welt erschaffen haben, ist bis zu einem gewissen Grad in allen Ethnien anzutreffen. Jesus war überzeugt, dass Gott eine Person ist, die an einem bestimmten Ort lebt. FÜR Jesus war Gott kein unpersönliches Etwas. Im Gegenteil: Er muss ein enges Verhältnis zu Gott gehabt haben, da er mit ihm im Gebet sprach und ihn oft seinen himmlischen Vater nannte (Johannes 8:19, 38, 54). Es lohnt sich, die Biografie Gottes, die die Bibel entfaltet, viel stärker auszuplaudern», so Schaede. Er ist auch der Ansicht, dass Gott sich als Person auch dem einzelnen Gläubigen zuwende: «Ansprechen kann ich nur eine Person, ein Gegenüber, die komplexe Gestalt hat. Derzeit wird Gott in Gebeten zu wenig gefragt.» In Gottesdiensten ... Johannes 7). Die Grundbedeutung von Glaube als »Vertrauen« bleibt jedoch immer erhalten. Es geht also auch hier nicht um das Für-wahr-Halten bestimmter Tatsachen, sondern um das Sichverlassen auf das Handeln Gottes, von dem die betreffenden Bekenntnissätze sprechen (vgl. für den Glauben an Gott als Schöpfer Römer 4,17 und Hebräer 11,3). Dass eine Person an mehrere Götter glaubt, deutet nicht an, dass er sie alle notwendigerweise gottesdienstlich verehrt. Zahlreiche Polytheisten glauben an eine Vielfalt von Göttern, erkennen jedoch einen höchsten Gott an. Diese Variante des Polytheismus wird Henotheismus genannt....