sflrcs.org

Achtzehntes Jahrhundert digital: zentraleuropäische Perspektiven

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 17.06.2019
DATEIGRÖSSE 9,88
ISBN
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Achtzehntes Jahrhundert digital: zentraleuropäische Perspektiven im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben . Lesen Achtzehntes Jahrhundert digital: zentraleuropäische Perspektiven Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Alle Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Klappentext zu „Achtzehntes Jahrhundert digital: zentraleuropäische Perspektiven “Digitale Technologien und Methoden haben in den vergangenen Jahren immer mehr Einfluss auf die geisteswissenschaftliche Forschung gewonnen. Dies gilt nicht minder für das achtzehnte Jahrhundert: In allen einschlägigen Fachbereichen werden seit Jahren Texte, Bilder und Metadaten digital generiert, verarbeitet, analysiert und präsentiert. Ergebnis ist eine bisher nie dagewesene Konfrontation mit quantifizierenden Methoden auch in qualitativ arbeitenden Disziplinen sowie die Notwendigkeit einer Auseinandersetzung mit nationalen und globalen Datenstandards. Diese Standards entscheiden über die Interoperabilität - gewissermaßen die internationale Anschlussfähigkeit - der Daten und somit über die Nachhaltigkeit der eigenen Forschung.Die Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des achtzehnten Jahrhunderts widmet ihr 34. Jahrbuch 2019 dem Thema der digitalen Forschung zum 18. Jahrhundert in Zentraleuropa. Die einzelnen vorgestellten Beiträge sind nicht nur Projektberichte, sondernreferieren die Ergebnisse digital durchgeführter Forschungsarbeit. Sie eröffnen ein Panorama der möglichen methodischen Zugänge, von den Bildwissenschaften über Netzwerkanalyse und -darstellung hin zu digitaler Edition, Korpuslinguistik und digitaler Sprachwissenschaft sowie der Vernetzung von Forschungsdaten mit den Daten von Kulturerbe-Institutionen.

...d. Jetzt eBook herunterladen & bequem mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen ... find & bring - Informationsdienstleistungen für die Wissenschaften ... . Mit 6-Wochen-Programm, Achtzehntes Jahrhundert Digital: Zentraleuropäische Perspektiven: Digital Eighteenth Century: Central European Perspectives. Dix-huitième Siècle ... Zur Erforschung Des Achtzehnten Jahrhunderts), Unterrichtswerk Für Ethik In Der Sekundarstufe I: Abenteuer Ethik BE - Neu Click & Teach ... Lehrermaterial Christoph Carl Fernberger unternahm als erster Österreicher - wenn auch unfreiwillig - in den Jahren 1621 - 1628 eine Reise um die Welt. Seine auf dieser Reise ... Die Bücher von Winter und Valjavec prägen bis h ... Achtzehntes Jahrhundert digital: zentraleuropäische Perspektiven ... ... . Seine auf dieser Reise ... Die Bücher von Winter und Valjavec prägen bis heute den Erklärungsrahmen der zentraleuropäischen Geschichtsschreibung über das 18. Jahrhundert, sie liefern Schablonen und Sortieranleitungen für die Darstellung der Abfolge von Barock, Aufklärung und Restauration. Gelehrsamkeit in Deutschland und Italien im 18. Jahrhundert. Letterati, erudizione e società scientifiche negli spazi italiani e tedeschi del '1700 Hrsg. v. Giorgio Cusatelli, Maria Lieber, Heinz Thoma u. a. Jahrhunderts) ist eine im Aufbau befindliche retrospektive deutsche Nationalbibliografie für historische Druckschriften des 18. Jahrhunderts. Nach Abschluss des Projekts wird das VD 18 alle zwischen 1701 und 1800 im deutschen Sprachraum oder in deutscher Sprache erschienen Drucke verzeichnen. 1. Making archives in early modern Europe : proof, information, and political record-keeping, 1400-1700 / Head, Randolph C.. - Cambridge : Cambridge University Press ... Achtzehntes Jahrhundert digital: zentraleuropäische Perspektiven, Wien et al.: Böhlau 2019, 129-131 more by Elisabeth Lobenwein and Doris Gruber This essay introduces an interdisciplinary and international digital humanities project. Achtzehntes Jahrhundert digital: zentraleuropäische Perspektiven, Wien et al.: Böhlau 2019, 129-131 This essay introduces an interdisciplinary and international digital humanities project. The project team is developing tools for the semi-automatic search for, and evaluation of, digitally available texts in order to analyze perceptions... Perspektiven einer kosmopolitischen Soziologie für das 21. Jahrhundert. Welche Konsequenzen lassen sich aus der Frage nach der gesamteuropäischen Ungleichheitsdynamik ziehen? Erstens: Es gibt Deutschland nicht mehr; ebenso wenig Frankreich, Spanien, Italien, ja selbst Großbritannien. Denn Europa und seine Nationalgesellschaften verflechten ... Münster im Jahr 1534. Sebastian Kien ist ein Vagant und Possenreißer, der mit List das Leben von Engele Kerkerinck, einer jungen Frau, rettet, die zum Tode durch ......