sflrcs.org

Schule digital - der Länderindikator 2017

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 4,68
ISBN
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Schule digital - der Länderindikator 2017 im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben . Lesen Schule digital - der Länderindikator 2017 Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Das Buch Schule digital - der Länderindikator 2017 pdf finden Sie hier

Klappentext zu „Schule digital - der Länderindikator 2017 “Der Länderindikator 2017 stellt zum dritten Mal für Deutschland repräsentative Befunde zur schulischen Medienbildung in der Sekundarstufe I vor. Mit diesem Bildungsmonitoring kann der Stand der Implementation digitaler Medien in Lehr- und Lernprozessen auf Bundeslandebene erfasst werden, sodass auch spezifische Entwicklungsimpulse gegeben werden können. Entwicklungen seit dem Länderindikator 2015 und 2016 können dabei für die Bereiche der schulischen Ausstattung mit digitalen Medien, deren Nutzung im Unterricht sowie für die Förderung der medienbezogenen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern abgebildet werden. Die Selbsteinschätzung der medienbezogenen Kompetenzen der Lehrkräfte kann im Vergleich zuden Befunden des Länderindikators 2016 betrachtet werden.Darüber hinaus wird mit dem Länderindikator 2017 der thematische Schwerpunkt auf die Nutzung digitaler Medien in den MINT-Fächern im Vergleich zu den weiteren Unterrichtsfächern gelegt. Insbesondere werden bei dieser gruppenspezifischen Betrachtung die Bereiche der Medienerziehung, der informatischen Grundbildung sowie Anwendungsbereiche digitaler Medien im Fachunterricht betrachtet. Zudem geben Schulportraits von Schulen mit MINT-Schwerpunkten, die digitale Medien in besonderer Weise einsetzen, praktische Einblicke und Anreize für die schulische Medienbildung.

...seit dem „Länderindikator 2015" Schule digital - der Länderindikator 2017 ... Schule digital - der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in ... ... . Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017. Wie beurteilen Lehrkräfte die Situation an ihren Schulen? Antworten liefert die Studie "Schule digital - Der Länderindikator", den die Deutsche Telekom Stiftung von 2015 bis 2017 jährlich herausgegeben hat. Die Untersuchung liefert länderbezogene Informationen zur aktuellen Situat ... Kulturwissenschaften - Publikationen Schule digital - Der ... ... . Die Untersuchung liefert länderbezogene Informationen zur aktuellen Situation der digitalen Bildung in Deutschland. Die Studie „Schule digital - Der Länderindikator" erscheint jährlich seit 2015 und wird von der Deutsche Telekom Stiftung herausgegeben. Die Untersuchung liefert länderbezogene Informationen zur aktuellen Situation der digitalen Bildung in Deutschland. Sie soll zeigen, inwieweit digitale Medien schon Teil der Unterrichtsrealität sind ... Schule digital - Länderindikator 2017. Die Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz bewerten das Lehren und Lernen mit digitalen Medien deutlich besser als ihre Kolleginnen und Kollegen in den meisten anderen Bundesländern. Das ist das Ergebnis der heute veröffentlichten Studie „Schule digital - Länderindikator 2017" der Deutsche Telekom Stiftung. „Schule digital - Der Länderindikator 2016" liefert im zweiten Jahr in Folge länderbezogene Informationen zur Nutzung digitaler Medien im Unterricht allgemeinbildender Schulen der Sekundarstufe I. Die Untersuchung wurde im Auftrag der Deutsche Telekom Stiftung von einem Wissen-schaftlerteam unter der Leitung von Professor Wilfried Bos ... Schule digital - der Länderindikator 2017 Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017. Schule digital - der Länderindikator 2017 Waxmann Verlag GmbH 296 S., 170 x 242 mm Kartoniert Schule digital - Länderindikator 2017. Die Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz bewerten das Lehren und Lernen mit digitalen Medien deutlich besser als ihre Kolleginnen und Kollegen in den meisten anderen Bundesländern. Das ist das Ergebnis der heute veröffentlichten Studie „Schule digital - Länderindikator 2017" der Deutsche Telekom Stiftung. Buch: Schule digital - der Länderindikator 2017 - von Ramona Lorenz, Wilfried Bos, Manuela Endberg, Birgit Eickelmann, Silke Grafe, Jan Vahrenhold - (Waxmann Verlag ... Der Einsatz digitaler Medien ist zentraler Ausgangspunkt der digitalen Bildung. Inwieweit und wie häufig dies bereits geschieht, ist eine der Grundfragen der Studie „Schule digital - Der Länderindikator", die von 2015 bis 2017 jährlich im Auftrag der Deutschen Telekom Stiftung von der Technischen Universität Dortmund durchgeführt wurde. Der Länderindikator 2016 stellt zum zweiten Mal für Deutschland repräsentative Befunde zur schulischen Medienbildung vor. Mit diesem Bildungsmonitoring kann der Stand der Implementation digitaler Medien in Lehr- und Lernprozessen auf Bundeslandebene erfasst werden, sodass auch spezifische Entwicklungsimpulse gegeben werden können....