sflrcs.org

Die gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage (GKKB) - Mario Wilhelm

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 03.06.2019
DATEIGRÖSSE 5,66
ISBN 3844067140
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Mario Wilhelm
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Die gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage (GKKB) im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Mario Wilhelm. Lesen Die gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage (GKKB) Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Mario Wilhelm books Die gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage (GKKB) epub steht Ihnen nach der Registrierung auf unserer Website zur Verfügung

Klappentext zu „Die gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage (GKKB) “Die vorliegende Arbeit geht der Fragestellung nach, ob mit der GKKB tatsächlich die bereits zum Großteil bekannten Probleme der Verrechnungspraxis entfallen oder ob mit dem System der GKKB alles beim "Alten" bleibt bzw. ein noch komplexerer Mechanismus durch ein Nebeneinander von Fremdvergleich- und Aufteilungsmechanismus geschaffen wird.Im Rahmen eines normativen betriebswirtschaftlichen Forschungsansatzes unter Einbeziehung von partiellen Modellrechnungen kommt der Autor zu dem Ergebnis, dass sich die Verrechnungspreisprobleme lediglich in die GKKB hinein verlagern. Sowohl aus der Perspektive des Steuerpflichtigen als auch der Finanzverwaltung ergeben sich Planungsunsicherheiten und zusätzliche Befolgungskosten. Nach dem Dafürhalten des Verfassers ist daher an dem Grundsatz des Fremdvergleichs festzuhalten und über die Einführung einer weiteren Verrechnungspreismethode mit der formelbasierten transaktionsbezogenen Ergebnisaufteilungsmethode nachzudenken.

...März 2006 Konferenzzentrum Albert Borschette Rue Froissart 36 -1040 Brüssel ... Die gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage ... ... ... Nach langjähriger intensiver Arbeit hat die Europäische Kommission am 25.10.2016 zwei Richtlinienvorschläge veröffentlicht, die „Richtlinie über eine Gemeinsame Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage" („GKB") und die „Richtlinie über eine Gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage" („GKKB"). Die EU-Kommission hat in einer öffentlichen Konsultation die Frage gestellt ... Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB ... ... . Die EU-Kommission hat in einer öffentlichen Konsultation die Frage gestellt, welche zentralen Elemente in die Neuvorlage ihres Vorschlags für eine gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) einfließen sollten. Die Konsultation ist Teil des im Juni dieses Jahres vorgestellten ... Wir heißen Sie herzlich willkommen zu unserem ersten Tune Malta Webcast. Tune Malta ist ein Online-Portal, das in Zusammenarbeit von PKF Malta, GMM & Associa... Stellungnahme der Bundessteuerberaterkammer an die Europäische Kommission zur Einführung einer Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) Qualifizierungsprüfungen für Unternehmen und Definition einer GKKB-Gruppe (Dokument CCCTB/RD\001) Unternehmensumstrukturierungen im Rahmen der GKKB (Dokument CCCTB/RD\002) GKKB wird verpflichtend. Eine Verlagerung von Buchgewinnen innerhalb von Europa wäre unter diesem Besteuerungssystem aufgrund der Konsolidierung ebenso wirkungslos wie hybride Steuergestaltungen oder andere Steuerplanungstechniken, welche die fehlende internationale Abstimmung der Besteuerungssysteme ausnutzen. Ausdrücklich zu begrüßen ist ... Der neu aufgelegte Vorschlag für eine Gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) sieht ein einheitliches Regelwerk zur Berechnung der steuerpflichtigen Unternehmensgewinne in der EU vor und soll damit einen wichtigen Beitrag zu Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Gerechtigkeit im Binnenmarkt leisten. Mit der GKKB ... Schriftenreihe Steuerinstitut Nürnberg Nr. 2009-01 Konsolidierte Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage in der EU unter Berücksichtigung von Drittstaatseinkünften Die Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) ab 2019/2021 StB Prof. Dr. Tina Hubert Im Bereich der Steuerharmonisierung wurde bereits im Jahre 1975 ein Richtlinienvorschlag zur Vereinheitlichung der Körperschaftsteuersysteme formuliert, der jedoch nicht verabschiedet werden konnte, da er nicht auch eine Harmonisierung der steuerlichen Gewinnvorschriften vorsah. Eine Einigung bzgl. der Einführung der GKKB ist nicht vor 2013 zu erwarten - insbesondere weil sich auch die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich derzeit gegen die Implementierung der GKKB sperren und man sich in der EU erst auf eine von den Mitgliedstaaten anzuwendende gemeinsame Bemessungsgrundlage einigen und erst dann Bemühungen um ... für eine Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB).1 Nunmehr befindet sich das GKKB-Projekt schon seit über einer Dekade auf der politischen Agenda der Kommission, die im Jahre 2001 mit der Veröffentlichung einer Mitteilung an den Rat, das Europäische Parlament und den Wirtschafts- und Sozialausschuss über gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) würde zu einer erheblichen Senkung der Kosten der im gesamten Binnenmarkt tätigen Unternehmen für die Einhaltung der Vorschriften führen, die mit den Verrechnungs-preisen verbundenen Probleme lösen, die Konsolidierung von Gewinnen und Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von bücher.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies und ... Auf einer internationalen Steuerkonferenz wird derzeit über eine gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) diskutiert. Das Bundesfinanzministerium beschreibt die bisherigen Ergebnisse dieser Steuerkonferenz so: Gemeinsame Strukturelemente CCTB sowie 2. der Vorschlag für eine Richtlinie des Rates für eine Gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) [COM (2016) 683] - GKKB bzw. CCCTB. CCCTB. Diese Richtlinienentwürfe gehen zurück auf einen bereits im Jahre 2011 vorgelegten Entwurf, der jedoch nach vierjähriger Diskussion im Ministerrat gescheitert war. Bei dem neuen GKKB-Vorschlag würde deshalb schrittweise vorgegangen. Zunächst schlägt die Kommission eine gemeinsame, aber noch nicht konsolidierte Bemessungsgrundlage vor, so dass es einfacher werden dürfte, die Zustimmung der Mitgliedstaaten zu finden. Sobald die gemeinsame Bemessungsgrundlage geschaffen ist, erfolgt die Konsolidierung ... Die GKKB ist eine Maßnahme gegen aggressiver Steuerplanung und Gewinnverlagerungen in Niedrigsteuerländern. Sie verfolgt ein dreistufiges Konzept. Zunächst sollen einheitliche Vorschriften zur Gewinnermittlung vereinbart werden, dann sollen die Gewinne von einer Unternehmensgruppe konsolidiert und schließlich mit einem Verteilungsschlüs-sel auf die Mitgliedsstaaten verteilt werden. II Richtlinienentwurf für eine gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) in der EU 1. Überblick Mit einer GKKB sollen wesentliche,...