sflrcs.org

Johann Michael Sailer, Bischof von Regensburg - Georg Aichinger

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 10,34
ISBN 3747741150
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Georg Aichinger
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Johann Michael Sailer, Bischof von Regensburg im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Georg Aichinger. Lesen Johann Michael Sailer, Bischof von Regensburg Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Johann Michael Sailer, Bischof von Regensburg Georg Aichinger Epub-Büchern

Klappentext zu „Johann Michael Sailer, Bischof von Regensburg “Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zumachen.

...nicht Mensch." In J.M. Sailers Sinne wurde schon 1962 in der Regensburger ... Liste der Bischöfe von Regensburg - Wikipedia ... ... September 1821 wurde er zum Bischof von Regensburg berufen. Da er zu diesem Zeitpunkt schon 78 Jahre zählte und gesundheitlich angeschlagen war, erhielt er bereits 1822 in seinem späteren Nachfolger Johann Michael Sailer einen Weihbischof und Koadjutor. Stich mit einer Darstellung des Bischofs: 69 Johann Michael von Sailer: 1829 1832 69. 1829 - 1832 Johann Michael von Sailer Georg Michael Wittmann, Titularbis ... Johann Michael Sailer - Wikipedia ... . 1829 - 1832 Johann Michael von Sailer Georg Michael Wittmann, Titularbischof von Miletopolis und Weihbischof in Regensburg wurde am 25.07.1832 zum Bischof von Regensburg ernannt, starb aber vor seiner Präkonisation am 08.03.1833 . 68. 1821 - 1829 Johann Nepomuk von Wolf Als letztes der zahlreichen Denkmäler, die König Ludwig I. zu errichten befohlen hatte, entstand in Regensburg das Standbild für Bischof Johann Michael von Sailer. Am 20. Mai 1868, dem 36. Todestag des Bischofs, erfolgte die feierliche Enthüllung. Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Standbild abmontiert und nach Hamburg verschickt ... Johann Michael von Sailer, Bischof von Regensburg: Eine Lebensscizze. Freising 1867 Google Standbild Johann Michael von Sailer's Bischofs von Regensburg, und dessen Grabmal im Dome zu Regensburg nebst Biographie und Portrait. Bischof von Regensburg Großer Menschenfreund Dieses Originalporträt eines unbekannten Malers, dessen Kopie im bischöflichen Ordinariat in Regensburg hängt, zeigt Johann Michael Sailer nicht ... Heute ist der Geburtstag von Johann Michael Sailer (1751-1832), einem großen deutschen Theologen, Pädagogen und Bischof von Regensburg. Er hatte tausende von Pr... iestern herangebildet und dies alles nach den Wirren der Aufklärung. Er war eine Lichtgestalt seiner Zeit, hatte unzählige Freundschaften und einen weiten Briefkontakt, der ... Sailer nutzte die Zeit, um die „Nachfolge Christi" des Thomas von Kempen zu übersetzen. 1822 wurde er Koadjutor des Regensburger Bischofs Johann Nepomuk Freiherr von Wolf, dem er 1829 auf den Bischofsstuhl nachfolgte. Sailer verstarb 1832 und wurde unter großer Anteilnahme der Regensburger Bürger im Dom beigesetzt. Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek: Aichinger, Georg: Johann Michael Sailer, Bischof von Regensburg (1865) Jahrhundert beliebte und geschätzte Johann Michael Sailer, Bischof von Regensburg, noch der zur damaligen Zeit ebenso bekannte und erfolgreiche Bildhauer Professor Max von Widnmann. König Ludwig I. von Bayern gab 1868 bei Widnmann die überlebensgroße Bronzestatue für den von ihm sehr geschätzten Bis...