sflrcs.org

Aus dem Labyrinth unergründlicher Träume - Franziska Lachnit

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 05.05.2017
DATEIGRÖSSE 4,53
ISBN 3842245246
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Franziska Lachnit
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Aus dem Labyrinth unergründlicher Träume im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Franziska Lachnit. Lesen Aus dem Labyrinth unergründlicher Träume Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Sie können das Buch Aus dem Labyrinth unergründlicher Träume nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Klappentext zu „Aus dem Labyrinth unergründlicher Träume “Müde und verlorensuche ich nachSchlafmöchte gefunden werdenin der Dunkelheitherausfindenaus dem Labyrinthunergründlicher Träume

...unbeschreiblichen Grauen erwartet wird. Hitchcock hier mehr denn je einer von uns, der stellvertretend für den empathischen Zuschauer sein Innerstes in berauschender und bestürzender Vielfältigkeit offenbart, uns teilhaben lasst und wir selbst uns in unserer diffusen Unvollkommenheit , den Labyrinthen unserer Träume, Wünsche, Verzweifelungen , Irrtümern, unserem Begehren und ... Aus dem Labyrinth unergründlicher Träume: Gedichte: 9783842245242 ... ... ... Ich schüttelte den Kopf und ergriff zögerlich seine Hand, während mich der Asiate mit unergründlicher Miene musterte. In dem Moment ertönte lautes Poltern und Krachen und ich fuhr zusammen und meine Augen schnellten zum Tor, dass sich langsam begann zu schließen. Moment mal, was?! Diese gewaltige Wand aus massivem Stein bewegte sich doch ... Während draußen Silvesterböller krachen, fällt in der Klinik ein Mann aus dem Bett. Nun sitzt der Unglücksrabe, umringt von beschwipsten und kichernd ... Lyrik von Franziska Lachnit - Literatur im Siebengebirge ... . In dem Moment ertönte lautes Poltern und Krachen und ich fuhr zusammen und meine Augen schnellten zum Tor, dass sich langsam begann zu schließen. Moment mal, was?! Diese gewaltige Wand aus massivem Stein bewegte sich doch ... Während draußen Silvesterböller krachen, fällt in der Klinik ein Mann aus dem Bett. Nun sitzt der Unglücksrabe, umringt von beschwipsten und kichernden Krankenschwestern, verstört auf dem Boden. Es kann sein, dass wir von unserem Dual träumen oder sich anderweitige kuriose Dinge im Leben tun, die erst nach der Begegnung mit unserem Seelenpartner einen wirklichen Sinn für uns ergeben. Natürlich können wir ganz gezielt nach einem Menschen für uns suchen, der perfekt mit uns harmoniert. Dabei handelt es sich aber dann noch lange ... Blau, ozeanisches Blau das so unergründlich wirkte wie die unendliche Höhe über dem Labyrinth. Unergründlich? Nein, etwas erkannte Erik in den Augen. Sorge. Etwa um ihn? Aber nein, bestimmt würde die Münze ihm und diesen unglaublichen Augen gleich ein Ende setzten. Als er sich jedoch umwandte war von dem Labyrinth keine Spur. Um ihn herum ......