sflrcs.org

Die Militarisierung der EU

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 15.11.2018
DATEIGRÖSSE 4,96
ISBN 3958410871
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Die Militarisierung der EU im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben . Lesen Die Militarisierung der EU Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Sie können das Buch Die Militarisierung der EU nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Klappentext zu „Die Militarisierung der EU “Seit Jahren bemühen sich politische, wirtschaftliche und militärische Eliten Westeuropas darum, die Europäische Union zu einer Großmacht zu entwickeln - auf Augenhöhe mit Ländern wie den USA oder China sollen die Geschicke der Welt bestimmt und vor allem die eigenen Interessen durchgesetzt werden. Zu diesem Zweck verfolgt EUropa schon lange eine Geostrategie, die primär auf die Ausweitung des Einflussgebiets und den Aufbau umfassender militärischer Fähigkeiten setzt. Lange kam vor allem die Aufrüstung der EU nur schleppend voran, doch gerade in jüngster Zeit nimmt die "Militärmacht EUropa" unter französischer und insbesondere deutscher Führung in beängstigendem Tempo Gestalt an.Auf der Grundlage einer neuen Globalstrategie sollen ein neuer Rüstungshaushalt, neue Militärstrukturen und ein europaweiter Rüstungsmarkt das Vorhaben entscheidend voranbringen. Claudia Haydt und Jürgen Wagner beschreiben fundiert und faktenreich die Anatomie dieser sich herausbildenden Militärmacht, die den Charakter der Union nachhaltig negativ zu verändern droht. Skeptisch hinterfragen sie das weitverbreitete Bild von der "Zivilmacht EUropa" und sparen nicht mit Kritik an der imperialen und militaristischen Praxis des Bündnisses. Ein brisantes Buch mit unbequemen Einsichten, das die gefährliche Entwicklung der Europäischen Union schonungslos offenlegt.

...turen und ein ... Die Militarisierung als Inhalt erzeugt die Gewalt in den Formen ... Was die Militarisierung der EU mit Stefan Kornelius zu tun hat ... . Dabei ist die Militarisierung der "Europäischen Union" kein besonderer, schon gar kein neuer Ab­schnitt ihrer Entwicklung. Zu unterscheiden sind lediglich Maß, Intensität und Offenlegung. Der EU-Kommission geht es, so hat sie mit Blick auf »Pesco« ausdrücklich bestätigt, um »strategische Autonomie«, also darum, bei Bedarf eben auch ohne die USA und die NATO militärisch ... primär auf die Ausweitung des Einflussgebiets und den Aufbau umfassender mili ... Die Militarisierung der EU: Der un aufhaltsame Weg Europas zur ... ... ... primär auf die Ausweitung des Einflussgebiets und den Aufbau umfassender militärischer Fähigkeiten setzt. Lange kam vor allem die Aufrüstung der EU nur schleppend voran, doch gerade in jüngster Zeit nimmt die "Militärmacht EUropa" unter französischer und insbesondere deutscher Führung in beängstigendem Tempo Gestalt an. Wer aber von der Krise der EU spricht, darf diese nicht nur an dem unbestreitbaren demokratischen Defizit, dem bürokratischen Aufwuchs der Exekutive, dem neoliberalen Grundkonsens der Kommission und der Bürgerferne der Institutionen festmachen. Er muss auch von der zunehmenden Militarisierung der EU trotz und neben der NATO sprechen. Schon heute organisiert es die militärische Zusammenarbeit der Anrainer-, EU- und NATO-Staaten und gliedert auch gerade die „neutralen" Staaten Finnland und Schweden in den NATO-Block ein. Damit leistet es auch einen Beitrag zur militärischen Integration der EU-Staaten und treibt also die Militarisierung der EU voran. NATO und Deutschland ... Der politische Weg der Europäischen Union geht ohnehin in Richtung "Vereinigte Staaten von Europa". Insofern darf man sich nicht wundern, dass die Militarisierung der EU vorangetrieben wird. Buch: Die Militarisierung der EU. Buch: Die Militarisierung der EU Der (un)aufhaltsame Weg Europas zur militärischen Großmacht Claudia Haydt und Jürgen Wagner (2018) : Die Militarisierung der EU - Der (un)aufhaltsame Weg Europas zur militärischen Großmacht. Berlin : edition berolina, ISBN 978-3958410879, 304 S., 14,99 €uro Die Militarisierung der EU: Der (un)aufhaltsame Weg Europas zur militärischen Großmacht Vortrag und Diskussion mit Claudia Haydt von Zur Diskussion, ob es einen EU-Militarismus überhaupt geben könnte und welche Begründungen dafür oder dagegen sprechen, dazu ist es nicht gekommen. Wie militaristisch ist die EU denn nun? Ist der Alleingang Frankreichs in Mali letztes Jahr ein Indiz dafür, wobei sie zumindest rhetorisch von der USA und der EU Unterstützung erfahren haben ... Mit zwei CDU-Politikerinnen und ausgesprochenen Transatlantikerinnen auf einflussreichen, sicherheitspolitisch relevanten Posten, steht eine Militarisierung der EU zu befürchten. So bewertet ... Seit Jahren bemühen sich politische, wirtschaftliche und militärische Eliten Westeuropas darum, die Europäische Union zu einer Großmacht zu entwickeln - auf ... Widerstand gegen die Militarisierung der EU heißt auch, ihre neoliberale Ausgestaltung zu bekämpfen. Wenn wir also Gegenbewegungen stärken und wirkungsvollen Widerstand gegen die Militarisierung aufbauen wollen, sollten wir aus der Vergangenheit lernen. Weg von Single-Issue-Bewegungen hin zu Perspektiven und Alternativen, die die ... Diese vermeintliche Militarisierung der EU sei mit ein Grund für die skeptische EU-Haltung, die in den Referenden in Frankreich, den Niederlande (2005) und Irland (2008) zum Ausdruck kam. Im politischen Spektrum vertritt lediglich die Partei »Die Linke«, ein kleiner Teil von Bündnis 90/Die Grünen, ein noch kleinerer in der SPD sowie die Friedensbewegung diese Position....