sflrcs.org

Moralisch fühlen, gierig handeln? - Otto-Peter Obermeier

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 9,61
ISBN 3933722659
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Otto-Peter Obermeier
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Moralisch fühlen, gierig handeln? im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Otto-Peter Obermeier. Lesen Moralisch fühlen, gierig handeln? Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Sie können das Buch Moralisch fühlen, gierig handeln? nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Klappentext zu „Moralisch fühlen, gierig handeln? “Ethiken gibt es wie Sand am Meer. Viele erzählen das Märchen von den Leidenschaften, die es mit Hilfe der Vernunft zu besiegen gilt. Nicht so Adam Smith! Er ist davon überzeugt, daß die Basis unseres Handelns in unserem komplexen Gefühlshaushalt verankert ist. Aber Gefühle ignorieren die Argumente der Vernunft. Es sind unsere Bedürfnisse, unsere Neigungen, die damit verbundenen Emotionen, die unser Handeln bestimmen und damit auch die Ethik. Smith ist "sentimentalist", ein genialer Illustrator menschlicher Gefühle, ihrer Stärken, ihrer Schwächen.Adam Smith war ein nüchterner, erfahrener und praxisorientierter Beobachter menschlichen Verhaltens. Er thematisierte nicht nur die akzeptierten Gefühle, Neigungen und Affekte, sondern auch all die Perversionen und Verdrehungen, die menschliches Fühlen begleiten und unser Handeln bestimmen. Daraus resultieren zahlreiche Paradoxa: etwa das der kritiklosen Bewunderung der Reichen und Mächtigen durch die Massen, obgleich dieser Selbstbetrug die Stabilität einer Gesellschaft garantiert oder: die Betonung edler Motive, die unser Handeln leiten sollten, obgleich letztendlich nur der schiere Erfolg zählt.Adam Smiths Ethik, seine "Theorie der ethischen Gefühle", ist nicht nur eine Fundgrube für individualpsychologische Einsichten, sondern auch für sozialpsychologische und politische. Diese Einsichten sind aktueller, wirklichkeitsnäher, nützlicher und menschlicher als so manches "moralinsaure" Gesülze rein akademischer Ethiken.

...to-Peter Reiche sind eher dazu bereit, moralische und andere Regeln zu brechen ... Gibt es ein grundsätzlich richtiges moralisches Handeln? - Freidenker ... . Das ist laut einer Studie kein Vorurteil, sondern entspricht der Wahrheit. Angehörige der Oberschicht finden weniger als ... Moralisches Denken gehört tendenziell einem von zwei Lagern an: Der Unbestimmtheit des moralischen Relativismus oder der Determiniertheit des moralischen Objektivismus. In beiden Fällen fehlt es dem Individuum an moralischer Autorität. Entweder es ist alles erlaubt oder gar nichts - und was einem die Vernunft s ... Journal für Philosophie - der blaue reiter: > LESEPROBE ... . Entweder es ist alles erlaubt oder gar nichts - und was einem die Vernunft sagt, ist egal. Es zählt eher, wie man sich fühlt, was die Gesellschaft ... Gierig handeln und moralisch urteilen? Otto-Peter Obermeier, Moralisch fühlen, gierig handeln?, Erstauflage, der blaue Reiter, 2019. Oktober 13th, 2019 Posted by admin | Allgemein, Wirtschaft, Gesellschaft, Politik | no comments Diesen Beitrag drucken...