sflrcs.org

Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) - Berndt Strobach

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 3,22
ISBN 3110604485
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Berndt Strobach
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Berndt Strobach. Lesen Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Alle Berndt Strobach Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Klappentext zu „Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) “Der Financier Berend Lehmann zählt zu den großen und umstrittenen Persönlichkeiten der jüdischen Geschichte der Frühen Neuzeit. Als "Hofjude" Augusts des Starken war er maßgeblich beim Erwerb der Polenkrone beteiligt. Von Juden wurde er als heiligenähnlicher Patriarch und Wohltäter verehrt, von Antisemiten als Wucherer diffamiert. Strobach legt eine erste, auf zahlreiche Quellen gestützte kritische Biographie vor.

...toren bot. Die sogenannten Hofjuden waren vor allem in der Zeit zwischen dem Ende des Dreißigjährigen Krieges und dem Beginn des Issachar Berend Lehmann, Berend Lehmann, Jissachar Bermann Segal, Jissachar ben Jehuda haLevi, Berman Halberstadt handelte in Luxusgütern, war Bankier, Münzagent, Heereslieferant sowie Verhandlungsdiplomat und wirkte als Hoffaktor hauptsächlich für August den Starken ... Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) by Berndt Strobach · OverDrive ... ... . Dank seines vielseitigen Wirkens, seines zeitweiligen Reichtums, seiner ... Das Museum ist nach dem Halberstädter Hofjuden Berend Lehmann (1661-1730) benannt. Er war einer der bedeutendsten Hofjuden seiner Zeit und von Halberstadt aus für die Höfe von Preußen, Hannover und vor allem Sachsen tätig. August der Starke schätzte „seine Hofjuden" ebenso wie es die preußischen Herrscher taten. ... eBook: Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) von Berndt Strobach ... ... . Dank seines vielseitigen Wirkens, seines zeitweiligen Reichtums, seiner ... Das Museum ist nach dem Halberstädter Hofjuden Berend Lehmann (1661-1730) benannt. Er war einer der bedeutendsten Hofjuden seiner Zeit und von Halberstadt aus für die Höfe von Preußen, Hannover und vor allem Sachsen tätig. August der Starke schätzte „seine Hofjuden" ebenso wie es die preußischen Herrscher taten....